x
sales@emediamonitor.net
de
Web-TV: Videoinhalte als Ergänzung für umfassendes Medienmonitoring

Web-TV: Videoinhalte als Ergänzung für umfassendes Medienmonitoring

Bewegtbild ist ein fixer Bestandteil der Medienlandschaft. Durch die Kombination von Bild und Ton kann das menschliche Gehirn Informationen schließlich am besten aufnehmen - wesentlich einfacher, als durch geschriebenen Text.

Im Jahr 2020 haben rund 28% aller Onlinezuseher wöchentlich ganze 10 Stunden an Videos konsumiert (Statista, 2022). Produzenten weltweit sind sich den Fakten rund um das Thema bewusst und ergänzen mittlerweile ihre Onlineportale mit Videoinhalten. Zudem verzeichnen Social-Video-Plattformen wie YouTube oder TikTok nach wie vor Zugewinne.

Werfen wir also einen genaueren Blick auf den Trend der Internetvideos, oder - wie sie häufiger bezeichnet werden - Web-TV.

Internetvideos für alle

Web-TV bezieht sich auf alle audiovisuellen Inhalte, die online zu finden sind, jedoch nicht als Teil eines Rundfunkbeitrags produziert oder live übertragen wurden. Es handelt sich ganz einfach um zuvor aufgenommene Videoinhalte im Internet, die oft auch eine Option zum Download bieten.

Es ist unter TV-Sendern durchaus üblich, zuvor live im Fernsehen übertragene Inhalte auf die eigene Webseite zu stellen, sodass Konsumenten diese später ansehen oder auch herunterladen können.

Doch das ist längst nicht alles: Hinzu kommen auch viele Videoinhalte, die speziell für Onlinemedien produziert wurden, wie beispielsweise Informationsvideos auf Nachrichtenportalen. Während diese Inhalte nicht von allen Konsumenten genutzt werden, haben sie dennoch großen Einfluss auf diejenigen, die sich regelmäßig über solche Newsportale informieren.

Inhalte auf Social Video Plattformen

Web-TV Inhalte sind längst auch auf Social Media Plattformen zu finden. Soziale Netzwerke sind mitverantwortlich für deren große Beliebtheit unter dem Onlinepublikum weltweit.

Alleine die Nutzer des Videogiganten YouTube konsumieren täglich mehr als eine Milliarde Stunden an Inhalten, was seinen Einfluss als eine der beliebtesten Social Media Websites unterstreicht.

Es gibt natürlich auch andere populäre Social-Video Plattformen wie Vimeo, welche vor allem bei Unternehmern, Videographen und Editoren beliebt ist und neben speziellen Abomodellen auch Templates für Kreative bietet.

All diese Platfformen wurden in den vergangenen Jahren zu wichtigen Informationsquellen, die die klassischen Medien ergänzen. Genau wie die Nachfrage nach dieser Art von Video steigt auch die Anzahl an Inhalten, die über Plattformen dieser Art erhältlich ist.

Aus wirtschaftlicher und unternehmerischer Sicht erschließt dieses Szenario viele Möglichkeiten für Werbemaßnahmen sowie die Kontaktaufnahme mit der Zielgruppe.

Web-TV mit Medienbeobachtung im Auge behalten

Auf der Suche nach neuen Wegen, mit Konsumenten in Verbindung zu treten, entscheiden sich viele Unternehmen für die Produktion und Verbreitung von Web-TV Inhalten. Dieser Aufwand sollte allerdings nur dann betrieben werden, wenn die Ergebnisse messbar sind und Unternehmen bewerten können, ob sich der Einsatz von Ressourcen tatsächlich lohnt.

Web-TV liefert zusätzliche Standpunkte zu beinhae jedem Thema, das von klassischen Medien aufgegriffen wird. Unternehmen können so wertvolle Einblicke in relevante Themen wie Branchen, Marken oder Produkte - oder ihr eigenes öffentliches Auftreten - aus einer anderen Perspektive gewinnen.

Das eigenständige Tracken von Web-TV-Inhalten ist jedoch allein durch die Anzahl an Plattformen und Clips schier unmöglich. Und genau hier kommen effektive Medienbeobachtungs-Lösungen ins Spiel.

Web-TV Inhalte mit eMM Pegasus beobachten

Die eMM Pegasus Plattform ermöglicht die Kombination von Web-TV Inhalten mit denen anderer Mediaquellen, wie traditionellen Rundfunkmedien, was zu einer detaillierten und aussagekräftigen Übersicht der für User relevanten Themen führt.

Pegasus von eMedia Monitor bietet Kunden die Möglichkeit, die Inhalte der Web-TV Kanäle, die sie benötigen, unabhängig zu verfolgen. Durch unvergleichliche Flexibilität kann eMM präzise auf Kundenwünsche reagieren und maßgeschneiderte Medienbeobachtungs-Lösungen anbieten.

eMM verfügt über eine einzigartige Infrastruktur, die die ausgewählten Kanäle regelmäßig auf Neuveröffentlichungen hin untersucht. So geht keine Information verloren und es ist stets klar, wann welche Videos veröffentlicht wurden.

All die Vorteile der vollautomatischen Medienbeobachtungs-Lösung Pegasus by eMM sind auch für die Beobachtung von Web-TV verfügbar. Sie umfassen eine Reihe zusätzlicher Features wie Teamwork, Wasserfall, Duplikaterkennung, Suchanfragen-Visualisierung sowie den Transcipt Editor.

Wenn auch Sie mehr über die zahlreichen Möglichkeiten der Web-TV Beobachtung mit eMM Pegasus erfahren möchten, kontaktieren Sie uns, um eine kostenlose Demo zu vereinbaren:


Kontakt



Was Sie außerdem interessieren könnte:

Youtube: Warum es sich lohnt, den Videogiganten im Auge zu behalten

Warum Medienbeobachtung auch 2022 weiter an Bedeutung gewinnt: Ein Blick auf die globale Unterhaltungs- und Medienbranche

Open Source Intelligence – Frei verfügbare Informationen nutzen